Kategorie: Suppe

Herbstliches Soulfood: Kürbis-Kichererbsen-Eintopf mit getrockneten Aprikosen (vegan)

Gefühlt war doch gerade erst Sommeranfang und jetzt haben wir schon mit Töchterchen die ersten Weihnachts-Fensterbilder angeklebt (damit sind wir dieses Jahr etwas früh dran 😉 ). Zumindest ist jetzt genau die richtige Zeit, um euch unseren veganen Kürbis-Kichererbsen-Eintopf mit getrockneten Aprikosen vorzustellen – unser vollwertiges Soulfood für den Herbst.
Veganer Kürbis-Kichererbsen-Eintopf Weiterlesen »

Kartoffel-Sellerie-Cremesuppe mit Kresse & Pilzen zum Durchwärmen + weitere Suppenrezepte im Werde-Magazin

Zum Abschluss des Jahres wollen wir noch ein einfaches, aber trotzdem köstliches Suppenrezept mit euch teilen. Wobei… eigentlich haben wir sogar 5 Rezepte für euch! Aber nur ein Rezept hier auf dem Blog. 😉
Kartoffel-Sellerie-Cremesuppe mit Kresse und gebratenen Pilzen
Unser Rezept ist schon diesen Sommer entstanden, denn da landete eine nette E-Mail in unserem Postfach. Eine Redakteurin des Magazins “Werde” fragte an, ob wir Suppen- und Eintopfrezepte für die Winterausgabe des Magazins beisteuern wollen.
Weiterlesen »

Kürbissuppe mit gebratenem Pak Choi

Eigentlich liegen wir kulinarisch fast immer auf einer Wellenlänge. Bei einer Zutat haben wir aber eindeutige Differenzen: Kürbis! Während der Kürbissaison würde Sönke am liebsten mehrfach die Woche Kürbis essen, während Melanie diesen eher sporadisch auf unserem Speiseplan sehen möchte ;-).

So war Sönke höchst erfreut, als er diesen Herbst einen guten Grund hatte, um jede Menge Kürbissuppe zu kochen. Denn für ein Kochen unter Kollegen im Rahmen eines Betriebsausflugs war er auf der Suche nach dem ultimative Kürbissuppen-Rezept.
Vegane Kürbissuppe mit gebratenen Pak Choi
Weiterlesen »

Veganer Linseneintopf mit Wurzelgemüse – die perfekte Gemüseresteverwertung (nicht nur im Winter)

Jede Woche freitags holen wir uns frisches Gemüse vom CSA-Hof in Pente ab. Die Gemüsemenge für eine Woche finden wir immer etwas schwer abzuschätzen. Deshalb kann es leicht vorkommen, dass am Freitag noch Reste verschiedenster Gemüse vom letzten Abholtag in unserem Kühlschrank darauf warten verputzt zu werden. Meist schon etwas schrumpelig und von jedem nur ein wenig. Roh gegessen ist solches Gemüse nicht mehr so der Hit. Ein bunter Salat damit kommt also nicht in Frage.

Erst standen wir deshalb ein wenig ratlos vor unserem Kühlschrank und fragten uns, was sich mit den nicht mehr ganz frischen Gemüseüberbleibseln wohl noch Schmackhaftes zubereiten lässt. Zum Glück hatten wir als perfektes Gemüsereste-Verwertungsessen eine “Belugalinsensuppe” bei einem veganen Vollwert-Kochabend letzten Herbst kennengelernt.
Veganer Linseneintopf mit Wurzelgemüse
Weiterlesen »

Miso-Suppe “Doitsu-Style” mit selbstgemachten Buchweizennudeln (Soba)

Wenn wir in der kalten Jahreszeit nach unserem wochentäglichen Spaziergang vom Büro zu Hause ankommen, dann essen wir zum Abendbrot gerne eine heiße Suppe. Also nicht wundern, dass wir schon wieder ein Suppenrezept veröffentlichen ;-). Einer unserer absoluten Suppenfavoriten ist Miso-Suppe, eine japanische Suppe, die mit Miso-Paste gewürzt wird und schön durchwärmt.
Miso-Suppe
In Japan enthält Miso-Suppe nicht so viel Einlage wie bei uns. Wir tun gerne jede Menge Gemüse und Nudeln hinein, so dass es oft eher ein Eintopf wird. Wir haben schon gescherzt, dass wir die Suppe eingedeutscht haben. Auf Japanisch heißt “deutsch” Doitsu (ドイツ), deshalb haben wir unsere Kreation “Doitsu-Style” genannt ;-). Wahrscheinlich ähnelt unsere Suppe am ehesten der Miso-Ramen-Suppe – einer japanischen Nudelsuppe mit Miso und jeder Menge Einlage.
Weiterlesen »

Herbstliche Esskastanien- bzw. Maronen-Champignon-Suppe mit Thymian

Herbst ohne ein Esskastanien- bzw. Maronen-Rezept wäre kein richtiger Herbst ;-). Also wollen wir euch unbedingt eine Maronen-Champignon-Suppe mit Thymian vorstellen – einer der Favoriten bei unserem Herbstküche-Kochkurs.
Maronen-Champignon-Suppe mit Thymian
Allerdings kommt dieses Rezept etwas spät, denn die Erntezeit für Esskastanien ist eigentlich schon vorbei. Aber falls ihr selbst keine gesammelt und eingelagert habt, ist das kein Problem, da es in vielen Bioläden und auf dem Markt nach wie vor Maronen zu kaufen gibt. Für nächstes Jahr haben wir dann einen Lagertipp in feuchtem Sand für euch, damit ihr über längere Zeit eurer Maronenbeute genießen könnt.

Das Rezept für die Maronen-Champignon-Suppe haben wir auf dem Blog “Liz & Jewels” entdeckt. Bereits letzten Herbst hatten wir ihre köstliche “Pinke Rote Bete Suppe” nachgekocht und hier auf unserem Blog vorgestellt. Vielleicht wird das ja eine Blogtradition ;-).
Weiterlesen »

Rhabarber mal herzhaft – Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln, Linsen und Erbsen

Auch wenn die Rhabarberernte dieses Jahr sehr spät begann, haben wir bereits einige ausgefallene Experimente hinter uns. Sogar ein Rhabarber-Curry haben wir entdeckt, das wir euch heute vorstellen wollen.
Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln, Linsen und Erbsen

Rhabarber im Garten

Vor zwei Jahren waren wir allerdings überhaupt nicht erfreut, als wir im Frühjahr eine riesige Rhabarberpflanze in unserem neu gepachteten Schrebergarten entdeckten. “Saure” Erinnerungen aus Kindheitstagen kamen auf, die wir eigentlich nicht wiederbeleben wollten. Aber da der Rhabarber nun einmal da war, versuchten wir ihn doch zu essen. Eine sehr gute Entscheidung ;-).
Weiterlesen »

Vegetarisches Chili Sin Carne als Partyessen

Geburtstage sind die perfekte Gelegenheit, um neue Rezepte auszuprobieren und an unserer Familie zu testen ;-). Vor kurzem haben wir Melanies Geburtstag gefeiert und unsere Familie zum Mittagessen & Kaffeetrinken eingeladen. Für den Nachmittag hatten wir vollwertige vegane und rohköstliche Kuchen wie Brownies & Cheesecake ausgewählt. Daher beschlossen wir fürs Mittag anstelle eines aufwändigen Menüs neben Frischkost-Salaten nur eine Suppe zu kochen. Bedingt durch Melanies Hunger auf „Chili sin carne“ wurde es allerdings eher ein sättigender Eintopf ;-).
Chili sin carne mit Walnüssen und Grünkern
Weiterlesen »