Schlagwort: tiereiweißfrei

Miso-Suppe “Doitsu-Style” mit selbstgemachten Buchweizennudeln (Soba)

Wenn wir in der kalten Jahreszeit nach unserem wochentäglichen Spaziergang vom Büro zu Hause ankommen, dann essen wir zum Abendbrot gerne eine heiße Suppe. Also nicht wundern, dass wir schon wieder ein Suppenrezept veröffentlichen ;-). Einer unserer absoluten Suppenfavoriten ist Miso-Suppe, eine japanische Suppe, die mit Miso-Paste gewürzt wird und schön durchwärmt.
Miso-Suppe
In Japan enthält Miso-Suppe nicht so viel Einlage wie bei uns. Wir tun gerne jede Menge Gemüse und Nudeln hinein, so dass es oft eher ein Eintopf wird. Wir haben schon gescherzt, dass wir die Suppe eingedeutscht haben. Auf Japanisch heißt “deutsch” Doitsu (ドイツ), deshalb haben wir unsere Kreation “Doitsu-Style” genannt ;-). Wahrscheinlich ähnelt unsere Suppe am ehesten der Miso-Ramen-Suppe – einer japanischen Nudelsuppe mit Miso und jeder Menge Einlage.
Weiterlesen »

Salatvielfalt: Leitfaden für einen gemischten Salat – dem heimlichen Star unserer Ernährung

Heute präsentieren wir euch den heimlichen Star unserer Ernährung: den gemischten Salat! Erwähnt haben wir ihn schon ein paar Mal hier im Blog. Es wird also Zeit, dieses abwechslungsreiche Gericht endlich einmal vorzustellen.

Gemischter Salat

Gemischter Salat ist ein wunderbares Essen: Es lässt sich einfach zubereiten, schmeckt lecker und ist äußerst vitalstoffreich. Langweilig ist uns der Salat bisher auch noch nicht geworden, denn die Variationsmöglichkeiten sind nahezu unendlich. Schließlich passen nicht nur grüne Salatblätter, Tomaten und Gurken in einen gemischten Salat. Vielmehr sind fast alle saisonalen Gemüsesorten hervorragende Zutaten und ein wenig Obst wie Äpfel, Birnen oder Weintrauben sorgt für süß-saure Abwechslung. Selbst unser Basis-Salatdressing, lässt sich vielfältig zusammen mixen.
Weiterlesen »

Ratatouille Vollwert-Style mit rotem Reis

Werbung

Gerade gibt es bei unserem CSA-Hof jede Menge vollreife Tomaten und Zucchini. Zudem haben wir ein Probierpaket mit verschiedenen Sorten Naturreis von Reishunger* bekommen. Also die perfekte Zeit euch unser Ratatouille “Vollwert-Blog-Style” mit rotem Reis aus der Camargue vorzustellen. Ein herrlich leichtes Sommergericht.

Ratatouille

Reishunger* ist ein junges Unternehmen aus Bremen, dass sich auf den Verkauf von sortenreinem Reis spezialisiert hat. Das erste Mal hörten wir von Reishunger durch Sönkes Eltern. Im Mai waren sie bei den “Oliven-Abholtagen” bzw. Markt des Genusses in Wilstedt und schwärmten von einem Stand, wo es verschiedene ungewöhnliche Reissorten zum Probieren gab.
Weiterlesen »

Vollkorn-Brötchen-Sonne: die idealen Frühstücksbrötchen

Eins der beliebtesten Rezepte auf unserem Blog sind unsere super schnellen Vollkornbrötchen. Vielleicht weil sie so schön schnell zubereitet sind. Heute stellen wir euch ein Brötchenrezept vor, dass am Morgen sogar noch weniger Zeit beansprucht. Genau genommen sind die Brötchen morgens nicht aufwändiger als Aufbackbrötchen aus dem Supermarkt: Einfach in den Backofen schieben und backen. Fertig! Und das ganz ohne dubiose Zusatzstoffe ;-). Perfekt für alle, die morgens zu müde sind, um in der Küche zu wirbeln und dennoch gerne frischgebackene Vollkorn-Brötchen essen möchten.
Vollkorn-Brötchen-Sonne
Weiterlesen »

Gerösteter Blumenkohl mit Spaghetti, Haselnüssen und frischem Basilikum

Durch unsere Mitgliedschaft im CSA-Hof Pente müssen *ähm* wollen wir uns mit Gemüse anfreunden, dass wir bislang eher stiefmütterlich behandelt haben. Ein solcher Kandidat ist Blumenkohl: In der Vergangenheit haben wir ihn zwar mal gegessen, aber so richtige Begeisterungsstürme hat er bislang nicht ausgelöst. Bis jetzt!

Als wir eines freitags unser Gemüse beim CSA-Hof abholten, kam der Hinweis, dass die Kohlernte besonders groß ist. Also griff Sönke ganz enthusiastisch zu. Unter Melanies entsetztem Blick wanderten gleich mehrere Blumenkohlköpfe in unsere Gemüsekiste, mehr als genug für eine Woche…
Gerösteter Blumenkohl mit Spaghetti, Erbsen und Basilikum
Damit die Blumenkohlköpfe kein tristes Dasein in unserem Kühlschrank erleiden mussten, haben wir gleich am Wochenende unsere Kochbücher nach neuen Rezepten durchstöbert. Schnell wurden wir bei unserer Rezeptsuche im Kochbuch „The Sprouted Kitchen“ (Amazon-Link) fündig. Im Backofen gerösteter Blumenkohl mit Spaghetti, frischem Basilikum und gerösteten Haselnüssen zu servieren, klang spannend! Das Blumenkohlrezept war sogar schon als “ausprobieren” markiert ;-).
Weiterlesen »

Ein rohköstlicher Tortentraum – Rohkost Erdbeer-Cheesecake

Sind wir etwa schon zwei Jahre verheiratet!? Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht ;-). Gefeiert haben wir unseren 2. Hochzeitstag ganz romantisch und passend zur Saison mit einer rohköstlichen Erdbeertorte.

Nachdem wir letztes Jahr an unserem Hochzeitstag durch die Gegend gereist sind und das sehr empfehlenswerte Vollwert-Restaurant Seasons in Gelsenkirchen besucht haben, verbrachten wir dieses Jahr einen entspannten Tag in Osnabrück. Bei herrlichem Sommerwetter haben wir Miniaturgolf gespielt, im Garten in der Sonne gefaulenzt und uns am Nachmittag einen rohköstlichen Erdbeertraum schmecken lassen. Dabei haben wir in unserem Fotobuch geblättert und in Erinnerungen an unsere Hochzeit geschwelgt.
Rohköstliche Erdbeer-Torte

Das klingt jetzt bestimmt super kitschig, aber unsere Hochzeit war wunderschön: Trauung im Oldenburger Schloss, gemütliche Fahrt in einem Oldtimer, spaßige Fotosessions mit unserem Fotografen, romantische Feier am Abend in einem alten renovierten Bauernhaus. Dazu Familie und Freunde um uns, leckeres Essen, gutes Wetter… Bevor wir jetzt zu sehr ins Schwärmen geraten – zurück zur Torte ;-).
Weiterlesen »

Rhabarber trifft Erdbeere: Eine fruchtige Rhabarber-Erdbeer-Tarte

Langsam aber sicher geht die Rhabarbersaison zu Ende. Aber kein Grund traurig zu sein, denn das Gartenjahr bringt kontinuierlich neue Köstlichkeiten. Mittlerweile ist die lang ersehnte Beerenzeit gestartet. Das Saisonende vom Rhabarber wollen wir daher mit einer fruchtigen Rhabarber-Tarte mit frischen Erdbeeren zelebrieren.

Das Rezept für die Tarte haben wir auf dem Blog Relloemein entdeckt. Die Zubereitung ist schön einfach: Einen Mürbeteig mit frisch gerösteten Haselnüssen backen und darauf ein frisch gekochtes Rhabarberkompott verteilen, das mit frischen Erdbeeren verfeinert wurde.
Rhabarber-Erdbeer-Tarte
Weiterlesen »

Frischkorngericht – unser variationsreiches Super Power Müsli zum Frühstück

Täglich gibt es bei uns das sogenannte Frischkorngericht (auch bekannt als Frischkornbrei oder Frischkornmüsli). Das ist so lecker und variationsreich, dass es auch nach Jahren noch unser Lieblingsfrühstück ist. Obendrein ist das Frischkorngericht auch noch äußerst gesund und gilt als einer der Grundpfeiler der vitalstoffreichen Vollwertkost.

Frischkorngericht mit Weizensprossen

Was ist nun dieses “Frischkorngericht”? Ihr könnt es euch als eine Art Müsli vorstellen, das mit frischem unerhitzten Getreide zubereitet wird. Das Frischkorngericht lässt sich super vielfältig zubereiten. Aber bevor wir euch unsere Tipps und Tricks verraten, beginnen wir erst einmal mit dem Originalrezept zum “Frischkornbrei”.
Weiterlesen »

Rhabarber mal herzhaft – Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln, Linsen und Erbsen

Auch wenn die Rhabarberernte dieses Jahr sehr spät begann, haben wir bereits einige ausgefallene Experimente hinter uns. Sogar ein Rhabarber-Curry haben wir entdeckt, das wir euch heute vorstellen wollen.
Rhabarber-Curry mit Süßkartoffeln, Linsen und Erbsen

Rhabarber im Garten

Vor zwei Jahren waren wir allerdings überhaupt nicht erfreut, als wir im Frühjahr eine riesige Rhabarberpflanze in unserem neu gepachteten Schrebergarten entdeckten. “Saure” Erinnerungen aus Kindheitstagen kamen auf, die wir eigentlich nicht wiederbeleben wollten. Aber da der Rhabarber nun einmal da war, versuchten wir ihn doch zu essen. Eine sehr gute Entscheidung ;-).
Weiterlesen »

Wilder Frühling: Salat mit (Wild-) Kräutern und essbaren Blüten

Juhuu, nach dem gefühlt viel zu langen und dunklen Winter ist der Frühling in voller Pracht da. Endlich können wir jede Menge Wildkräuter ernten :-)! Fast jeden Abend sammeln wir (Wild-)kräuter und essbare Blüten aus unserem Garten und peppen damit unser Abendbrot auf.
Frühlingssalat mit Wildkräutern und essbaren Blüten
Natürlich durften daher Wildkräuter bzw. essbare Blüten bei unserem Kochkurs Anfang Mai nicht fehlen (einen kleinen Rückblick gibt es nächste Woche). Motto des Kochkurses war ein vegetarisches 4-Gänge-Frühlingsmenü mit möglichst ungewöhnlichen Zutaten. Als Vorspeise wurde von unseren Kursteilnehmern ein Kräuter-Frühlingssalat mit bunten Salatblättern, Radieschen, Gurke und essbaren Blüten zubereitet.
Weiterlesen »