Schlagwort: wildkräuter

Wilder Frühling: Salat mit (Wild-) Kräutern und essbaren Blüten

Juhuu, nach dem gefühlt viel zu langen und dunklen Winter ist der Frühling in voller Pracht da. Endlich können wir jede Menge Wildkräuter ernten :-)! Fast jeden Abend sammeln wir (Wild-)kräuter und essbare Blüten aus unserem Garten und peppen damit unser Abendbrot auf.
Frühlingssalat mit Wildkräutern und essbaren Blüten
Natürlich durften daher Wildkräuter bzw. essbare Blüten bei unserem Kochkurs Anfang Mai nicht fehlen (einen kleinen Rückblick gibt es nächste Woche). Motto des Kochkurses war ein vegetarisches 4-Gänge-Frühlingsmenü mit möglichst ungewöhnlichen Zutaten. Als Vorspeise wurde von unseren Kursteilnehmern ein Kräuter-Frühlingssalat mit bunten Salatblättern, Radieschen, Gurke und essbaren Blüten zubereitet.
Weiterlesen »

Unser Wildkräuterspaziergang – Tipps zu Essen am Wegesrand + Rezept für Butter mit Brennesselsamen

Zu Studienzeiten hatte Sönke an der Uni ein Seminar über Wildkräuter besucht. Seitdem ist er total begeistert von den vielen unscheinbaren Pflanzen am Wegesrand und sieht überall, wo wir Spazierengehen potentielles Essen. 😉 Ganz traurig wird Sönke, wenn so genanntes Unkraut wie Löwenzahn, Brennessel, Giersch und Co. von Gärtnern ausgerissen und entsorgt wird. Denn viele Wildkräuter enthalten gegenüber gewöhnlichem Gemüse ein Vielfaches an Vitalstoffen und sind daher sehr gesund.

Wir kennen uns vor allem mit Wildkräutern aus, die wir im Frühjahr ernten können. Um unser Wissen zu erweitern, fanden wir es sehr spannend an einem Wildkräuterspaziergang im Sommer von der VHS Osnabrück teilzunehmen.

Wildkräuterspaziergang im Wald
Weiterlesen »

Quiche mit Wildkräutern und Spinat + Tipps zum Sammeln von Wildkräutern

Im Frühjahr wächst noch nicht viel im Garten. Trotzdem gibt es bereits eine Menge zu ernten, denn viele Wildkräuter sind jetzt besonders zart und mild. Seit Sönke damals an der Universität Oldenburg ein Wildkräuterseminar besucht hat, ist sein Interesse für Wildkräuter geweckt worden. Also freuen wir uns jedes Jahr, wenn das ganze „Unkraut“ zu wachsen beginnt und damit die Gartensaison einleitet. Denn mit vielen dieser sogenannten „Unkräuter“ lassen sich wunderbare Gerichte zaubern. Dabei entdecken wir immer wieder neue Köstlichkeiten.

Eines unserer Lieblingsrezepte im Frühjahr ist eine Quiche mit Wildkräutern. Die Quiche kann vollständig mit Wildkräutern zubereitet werden. Da das Sammeln von Wildkräutern allerdings etwas aufwändig ist, strecken wir den Wildkräuterbelag meist mit Spinat oder Mangold. Die Wildkräuter Quiche schmeckt warm und kalt sehr lecker. Reste eignen sich hervorragend als Mittagessen fürs Büro oder für unterwegs.
Quiche mit Wildkräutern und Spinat
Weiterlesen »