Drucken
Veganer Linseneintopf mit Wurzelgemüse

Veganer Linseneintopf mit Wurzelgemüse

Portionen 6 Personen (mind.)

Zutaten

  • etwas kalt gepresstes Olivenöl zum Anbraten
  • 1-2 Zwiebeln in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 200 g Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten
  • ca. 800 g verschiedenes Gemüse z.B. Möhren, Kohlrabi, Pastinake, Petersilienwurzel, Kürbis, Sellerie, Lauch, Kohl… in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 250 g Berg– oder Belugalinsen um die Kochzeit zu verringern, diese vorher ein paar Stunden oder über Nacht einweichen
  • l Gemüsebrühe
  • etwas Pfeffer
  • 2 gehäufte TL körnigen Senf
  • ca. 2 EL Balsamico-Essig ohne Zuckerzusatz und Farbstoffe
  • ca. 3 EL Sojasauce Tamari
  • ggf. Salz zum Nachwürzen
  • ca. ½ Bund frische Petersilie oder TK-Petersilie fein gehackt

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln und das restliche Gemüse klein schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem großen Suppentopf erhitzen und die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin andünsten.
  3. Erst die kleingewürfelten Kartoffeln und dann das restliche Gemüse dazugeben und andünsten.
  4. Die Linsen und die Gemüsebrühe in den Topf geben und für 15 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln und die Linsen weich sind.
  5. Mit Pfeffer, Senf, Balsamico-Essig und Sojasauce sowie ggf. Salz würzen. (Die Menge der Würzung ist abhängig davon, wie salzig die Gemüsebrühe und wie aromatisch das verwendete Gemüse ist.)
  6. Die Petersilie fein hacken und zu Tisch etwas Petersilie auf die Suppenteller geben.