Drucken
Vollkorn-Apfelkuchen "Florentinerart"

Vollkorn-Apfelkuchen “Florentinerart”

Portionen 1 Kuchen (Blech)

Zutaten

Teig

  • ½ Würfel frische Bio-Hefe
  • 90 ml lauwarmes Wasser
  • 175 g Kamutvollkornmehl (frisch gemahlen)
  • 175 g Dinkel– oder Weizenvollkornmehl (frisch gemahlen)
  • 90 ml Sahne
  • 50 g weiche Butter
  • 50 g Honig
  • 1 Prise Salz

Belag

  • ca. 1 kg Äpfel

Mandelbelag

  • 110 ml Sahne
  • 60 g Butter
  • 70 g Honig
  • 1 Msp. gemahlene Vanilleschote
  • 1 Msp. oder mehr Zimt
  • 200 g Mandelblättchen

Honig-Sahne (optional)

  • 200 ml Sahne
  • 1 EL flüssiger Honig*
  • 1 Msp. gemahlene Vanilleschote

Zubereitung

  1. Die Hefe in lauwarmen Wasser auflösen.
  2. Das Vollkornmehl in eine große Rührschüssel geben und die in Wasser aufgelöste Hefe dazu geben. Sahne, Butter, Honig und 1 Prise Salz ergänzen und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Ein Backblech mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Teig auf dem Backblech gleichmäßig verteilen.
  4. Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und längs in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die klein geschnittenen Äpfel schuppenförmig auf dem Teig verteilen. (Die Äpfel sollten sich überlappen.)
  6. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  7. Für den Mandelbelag Sahne, Butter und Honig in einen kleinen Topf geben. Auf dem Herd vorsichtig erhitzen, bis Butter und Honig flüssig werden (nicht zum Kochen bringen). Vanilleschote, Zimt und Mandelblättchen hinzufügen und alles gut vermengen.
  8. Den Mandelbelag gleichmäßig über die Äpfel verteilen.
  9. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten kontrollieren, wie braun der Mandelbelag ist. Mit Alufolie oder Backpapier abdecken, damit der Belag nicht verbrennt.
  10. Nach Belieben mit mit frisch geschlagener Honig-Sahne servieren.
  11. Für die Honig-Sahne: Honig und gemahlene Vanilleschote zur Sahne geben und steif schlagen.

Rezept-Anmerkungen

* Falls der Honig zu fest sein sollte, den Honig vorher vorsichtig im Wasserbad erwärmen.