Drucken
Vegane Kürbissuppe mit gebratenen Pak Choi

Kürbissuppe mit gebratenem Pak Choi

Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Hokkaido-Kürbis in 1 – 2 cm große Würfel geschnitten
  • 400 g Möhren in Halbscheiben geschnitten
  • 1 große Zwiebel fein gewürfelt
  • 1 (ca. 5 cm langes Stück) Ingwer fein gewürfelt oder geraspelt
  • 1 Chilischote entkernt und fein gewürfelt
  • 40 g Butter oder natives Kokosöl zum Anbraten
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250 ml Sahne oder 400 ml Kokosmilch
  • Saft einer ½ Zitrone
  • ca. ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL gemahlene Kurkuma
  • ¼ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Honig

Toppings

  • geröstete Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • 1 Bund gebratener Pak Choi

Zubereitung

  1. Den Kürbis und die Möhren mit Hilfe einer Gemüsebürste gründlich waschen. Komische Stellen auf der Kürbisschale wegschneiden, die Kerne entfernen und den Kürbis mit Schale in Würfel schneiden. Die Möhre mit Schale in Halbscheiben schneiden.
  2. Die Chilischote entkernen. Chilischote, Ingwer und Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  3. Zunächst Zwiebel, Ingwer und Chilischote in Butter oder Kokosöl in einem großen Topf für ein paar Minuten unter Rühren andünsten. Dann Kürbis und Möhre hinzugeben und ebenfalls kurz mit andünsten.
  4. Mit Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen und für ca. 15 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen bis Möhren und Kürbis weich sind.
  5. Den Topf von der heißen Herdplatte nehmen und die Suppe mit einem Pürierstab schon fein pürieren.
  6. Die Sahne oder Kokosmilch sowie Zitrone unterrühren.
  7. Mit den Gewürzen (Salz, Pfeffer, Currypulver, Kreuzkümmel) und Honig abschmecken.
  8. Während die Suppe kocht. Die Kürbiskerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten und zum Abkühlen in ein Schälchen geben. Zudem den Pak Choi in ca. 3×3 cm große Streifen schneiden. Mit etwas Butter oder Öl in einer Pfanne anbraten und mit Pfeffer & Salz würzen.
  9. Zu Tisch, auf dem Teller die Suppe mit geröstetene Kürbiskernen, Kürbiskernöl und gebratenen Pack Choi verfeinern.