Drucken
Orientalisch angehauchte Wildkräuter-Spinat-Pfanne

Rezept: Wildkräuter-Spinat-Pfanne

Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten

  • 1 kg verschiedene grüne Blätter & Wildkräuter z.B. Bärlauch, Brennnessel, Giersch, Löwenzahn und Spinat
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (wenn viel Bärlauch verwendet wird, reicht auch eine Knoblauchzehe)
  • 1 große rote oder gelbe Paprikaschote
  • 200 g Tomaten
  • Olivenöl oder Butter zum Anbraten
  • 50 g Rosinen
  • 30 g Sonnenblumenkerne
  • 2 EL helles Mandelmus alternativ: Cashewmus oder Crème fraîche
  • 1 gestr. TL Meersalz
  • 1 TL Baharat (gemahlener Koriander, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chili, Pfeffer, Muskatnuss, Nelken, Kardamom, Zimt)
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Spinat & die Wildkräuter waschen und grob zerschneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika und Tomate waschen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Olivenöl oder Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch hineingeben und andünsten, bis diese glasig werden. Die Tomaten und die Paprika ergänzen und kurz anschmoren.
  3. Rosinen sowie nach und nach die grünen Blätter in die Pfanne geben. Dazu die Pfanne mit einem Schwung grüner Blätter füllen, warten bis die Blätter zusammengefallen sind und dann den nächsten Schwung hineingeben. Dabei immer wieder umrühren.
  4. Parallel die Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten. In ein kleines Schälchen geben und am Tisch über die Wildkräuter-Spinat-Pfanne streuen.
  5. Wenn alle Wildkräuter in der Pfanne zusammengefallen sind, das Mandelmus hinzugeben und unterrühren. Mit Meersalz, Baharat und Pfeffer abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Als Beilage passen gut Naturreis und Linsen.