Drucken
Vollwertiges Weihnachts-Dessert mit Lebkuchen

Weihnachtliches Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

Gericht Nachtisch
Portionen 6 Portionen

Zutaten

Lebkuchen

  • 2 Eier
  • 2 EL heißes Wasser
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Msp. gemahlene Vanilleschote
  • 40 g Honig
  • 30 g Dinkelvollkornmehl
  • 30 g Buchweizenmehl
  • 15 g ungesüßtes Edel- Kakaopulver
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Rote Grütze

  • 1 Glas Sauerkirschen mit Saft ungesüßt, alternativ: 200 g tiefgekühlte Sauerkirschen + 200 ml Wasser
  • 200 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 1 Zimtstange
  • ca. 1 TL Orangenschalenabrieb optional
  • 1 EL Flohsamenschalen alternativ: 1 gestrichener TL Agar-Agar, dann das Agar-Agar schon mitkochen, damit es bindet
  • ca. 1 EL Honig je nach gewünschter Süße

Schmand-Creme

  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 g Schmand
  • 40 g Honig
  • 1 Msp. gemahlene Vanilleschote

Zum Servieren

  • Zimtpulver

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig die Eier, heißes Wasser, Meersalz, gemahlene Vanilleschote und Honig für ein paar Minuten cremig rühren. Dinkelvollkorn- und Buchweizenmehl, Kakaopulver, Backpulver und Lebkuchengewürz in einer Schüssel vermischen und dazu sieben, damit nichts verklumpt. Alles gut verrühren. Den Teig in einen eckigen Backrahmen füllen (wir haben eine mit Backpapier ausgelegte 20×20 cm Auflaufform genommen). In den heißen Ofen auf mittlerer Schiene schieben und ca. 10 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die rote Grütze herstellen. Hierfür die Sauerkirschen aus dem Glas mit Saft bzw. tiefgekühlte Sauerkirschen mit Wasser zusammen mit den Himbeeren und der Zimtstange in einen Topf geben. Alles aufkochen lassen und 2-3 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Flohsamenschalen, Honig und nach Belieben etwas Orangenabrieb unterrühren. Ebenfalls abkühlen lassen.
  4. Für die Schmand-Creme die Sahne steif schlagen. Den Schmand zusammen mit Honig und gemahlener Vanilleschote cremig rühren. Anschließend vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben.
  5. Mit einem Sternausstecher ein paar Sterne aus dem Lebkuchen ausstechen. Den restlichen Lebkuchen fein würfeln.
  6. In Gläsern oder Schälchen kann das Dessert geschichtet werden. Dazu zunächst Lebkuchenstücke in die Gläser verteilen. Mit der roten Grütze bedecken und die Schmandcreme darüber verteilen. Mit Lebkuchensternen und Zimtpulver dekorieren. Das Dessert bis zum Servieren kühl stellen.

Rezept-Anmerkungen

Für eine Variante ohne Eier: Die Hälfte dieses Lebkuchenrezepts verwenden.