Drucken
Rhabarber-Erdbeer-Tarte

Fruchtige Rhabarber-Erdbeer-Tarte

Portionen 1 Tarte*

Zutaten

Tarteboden

  • 180 g Vollkornmehl (Dinkel, Kamut oder Weizen) frisch gemahlen
  • 60 g geröstete Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Butter
  • 30 g Honig
  • ca. 2 EL kaltes Wasser

Rhabarber-Erdbeer-Kompott

  • 400 g Rhabarber
  • 1-2 EL Wasser
  • 400 g Erdbeeren
  • 80 g Honig
  • 1 Msp. gemahlene Vanilleschote oder das Mark einer Vanilleschote
  • Optional
  • 2 Messerspitzen Agar-Agar
  • 2 Stängel Zitronenmelisse

Zubereitung

Tarte backen:

  1. Die Haselnüsse in einer trockenen Pfanne leicht anrösten, etwas abkühlen lassen und fein mahlen.
  2. Haselnüsse, Vollkornmehl, Salz, Butter, Honig in einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Das Wasser hinzugeben und mit den Händen zu einem festeren Teig kneten.
  3. Eine Tarteform mit Butter einfetten und den Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Den Rand mit den Fingern hoch drücken.
  4. Den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  5. Nachdem der Teig fest geworden ist, diesen mit einer Gabel gleichmäßig einstechen, damit er sich beim Vorbacken nicht wölbt.
  6. Den Boden für ungefähr 15 Minuten bei 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) im nicht-vorgeheizten Ofen backen.
  7. Den Boden abkühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr das Rhabarber-Kompott mit Erdbeeren zubereiten.

Rhabarber-Kompott Zubereitung:

  1. Den Rhabarber waschen, ältere Stangen ggf. schälen und den Rhabarber in kleine Stücke schneiden.
  2. Den Rhabarber in einen Topf geben, ein klein wenig (1-2 EL) Wasser sowie nach Belieben Agar-Agar hinzufügen, kurz aufkochen lassen und für ein paar Minuten zu einem dickflüssigen Kompott verkochen. Honig und Vanilleschote hinzufügen und unterrühren.
  3. Das Kompott etwas abkühlen lassen und währenddessen die Erdbeeren vierteln (sehr große Erdbeeren sechsteln).
  4. 350 g der Erdbeeren zum Kompott hinzugeben. Das Kompott ein paar Mal gut umrühren, so dass die Erdbeeren etwas Saft und Farbe an den Rhabarber abgeben.
  5. Das noch lauwarme Kompott auf dem Tarteboden verteilen und die Tarte mit den restlichen Erdbeeren und optional mit Zitronenmelisse dekorieren.
  6. Die Tarte anschließend noch für eine Weile kühl stellen, damit der Belag fest wird.

Rezept-Anmerkungen

* Falls ihr keine Tartefarm besitzt, könnt ihr eine 26 cm Springform verwenden.