Veganer Meerrettich-Aufstrich

| 5 Kommentare

Den veganen Meerrettich-Aufstrich haben wir im Kochbuch Vegan & Vollwertig Genießen (Amazon-Link) entdeckt. Perfekt für unseren vollwertigen Brunch, da in unserem Garten eine große Meerrettich Pflanze wächst. Zum Glück war der Boden Ende Februar nicht mehr gefroren, so dass wir frischen Meerrettich ausgraben konnten.
Meerrettich in unserem Garten
Die Grundlage für den Aufstrich ist eine Reiscreme. Dadurch wird der Aufstrich auch ohne Butter schön streichfähig. Bei unserem Brunch hat niemand erraten, dass Reis im Aufstrich enthalten war ;-). Durch den Senf erhält der Aufstrich eine leicht gelbliche Farbe.


Veganer Meerrettich Aufstrich

Veganer Meerrettich-Aufstrich

Reiscreme

20 g Naturrreis, frisch gemahlen
100 ml Wasser

2 EL Sonnenblumenöl
100 g Cashewkerne, fein gemahlen
2 TL mittelscharfer Senf
mind. 2 TL Meerrettich, frisch gerieben
je nach Geschmack Kräutersalz

  1. Für die Reiscreme den gemahlenen Naturreis zusammen mit dem Wasser in einen Topf geben. Unter stetigem Rühren kurz aufkochen lassen, bis die Creme beginnt fest zu werden. In eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Nicht wundern, die Konsistenz ist sehr interessant, etwas glibberig. Mit den übrigen Zutaten bessert sich die Konsistenz wieder ;-).
  2. Sonnenblumenöl zur abgekühlten Reiscreme geben und cremig rühren.
  3. Cashewkerne in einem geeigneten Mixer oder Küchenmaschine fein mahlen und zur Reiscreme geben.
  4. Senf, Meerrettich, Kräutersalz hinzugeben und gut vermischen.
  5. Abschmecken und evtl. nachwürzen. Falls der Aufstrich schärfer sein soll, mehr Meerrettich oder Senf verwenden.
Print Friendly, PDF & Email

5 Kommentare

  1. Hallo Melanie und Soenke!
    Ihr habt da wirklich interessante und schmackhafte Rezepte zusammengesammelt. Obwohl ich ein ‚Allesfresser‘ bin greif ich gerne auf mal was ‚anderes‘ zurück 😉
    DANKE!

  2. …und was geschieht mit den Cashewkernen?
    Liebe Grüße
    Magie

    • Hallo Magie,

      oops, die Cashewkerne hatten wir unterschlagen. Die Rezeptbeschreibung haben wir soeben korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis!

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.