Nudeln mit Porree-Sahne-Sauce

| Keine Kommentare

Schon seit ein paar Jahren haben wir die so genannte „Biokiste“ zu schätzen gelernt. Jede Woche erhalten wir frisches Bio-Obst und Gemüse. Mittlerweile gibt es in fast jeder Region Anbieter von Biokisten-Abos.

Zum Teil kann man wählen, was so eine Biokiste enthalten soll. Bei unserer Biokiste lassen wir uns wöchentlich überraschen, um möglichst saisonal und vielfältig kochen zu können. Das führt gelegentlich zu Koch-Herausforderungen, falls von einer Sorte Gemüse besonders viel geliefert wird.

So kam es, dass wir vor einiger Zeit so viele Porreestange hatten, dass wir zunächst gar nicht wussten, was wir mit dem ganzen Porree tun sollten. Also waren wir kreativ und haben verschiedenste Rezepte ausprobiert. Dabei ist eine unserer Lieblingsnudelsaucen entstanden: Porree-Sahne-Sauce

Nudeln mit Porree-Sahne-Sauce
Die Zubereitung ist denkbar einfach. Porree klein schneiden, in der Pfanne anbraten und zum Schluss einen großzügigen Schluck Sahne hinzugeben. Durch das Anbraten wird der Porree herrlich süß. Dazu servieren wir Nudeln aus 100% Vollkornmehl.

Jetzt freuen wir uns immer, wenn viel Porree in unserer Biokiste ist ;-).

Nudeln mit Porree-Sahne-Sauce

2 Portionen
1-2 große Stangen Porree, geputzt und in Ringe geschnitten
etwas Butter, zum Anbraten
100 ml Sahne
150 bis 200 g Vollkornnudeln, je nach Hunger
etwas Salz
Pfeffer

  1. In einer großen Pfanne Butter erhitzen und den Porree darin anbraten bis dieser weich wird. Die Sahne hinzugeben und kurz mitdünsten. Falls die Sauce nicht flüssig genug ist, etwas Nudelwasser hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Zwischenzeitlich die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen.
  3. Servieren und genießen :-).
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.