Der 3. Geburtstag unserer Tochter – Melonen-Pizza als Sommer-Snack für Groß und Klein

| 8 Kommentare

PrintFriendly and PDF

Irgendwie rasen im Sommer die Wochen noch schneller dahin. Unser letzter Blogartikel ist bereits ein Weilchen her. Auch der 3. Geburtstag unserer Tochter war schon vor ein paar Wochen. Ihr Geburtstag ist dennoch sehr präsent bei uns, da sie seitdem fast täglich im Rollenspiel Geburtstag feiert: mit Geburtstagsständchen, Kuchen, Kerzen, Geschenken und allem, was dazu gehört. 🙂
Wassermelonen-Pizza
Zum Geburtstag unserer Tochter wollten wir als Mitbringsel etwas Süßes für den Kindergarten zubereiten. Die Herausforderung war dabei ihr etwas möglichst Vollwertiges mitzugeben, das auch bei Kindern ankommt, die keine Vollwertkost gewöhnt sind.

Unsere erste Wahl waren eigentlich vegane Schoko-Muffins. Diese sind allerdings nach dem Backen viel zu schnell im Magen unserer Tochter gelandet, so dass wir nicht genug für alle Kindergartenkinder gehabt hätten. Also haben wir kurzerhand umgeplant und 3 Wassermelonen-Pizzen zubereitet (Herzlichen Dank an Hannah von Projekt: Gesund leben für die Inspiration!).

Eine Pizza aus Wassermelone herzustellen klingt vielleicht erst einmal komisch, ist jedoch super einfach gemacht und obendrein noch sehr lecker. Die Pizza wird aus einer möglichst großen und kernarmen Wassermelonen zubereitet. Diese wird zunächst in Scheiben geschnitten. Das ist der schwierigste Teil bei der Zubereitung, denn die Wassermelone liegt beim Schneiden nicht ruhig auf dem Brett. Dann wird die Pizza einfach mit Obst der Saison belegt und mit “Käse” bestreut. Als Pizza-Käse haben wir Kakaobutter geraspelt. Als Alternative zur Kakaobutter könnt ihr auch Kokosraspeln verwenden. Für die Kinder im Kindergarten haben wir lieber Kakaobutter genommen, denn Kokos mag möglicherweise nicht jedes Kind.

Da unsere Tochter vor ihrem Geburtstag total im Sterne-Fieber war und sich eine Sternen-Party gewünscht hat, gab es Obst für die Pizza in Sternenform. Dazu haben wir Sternen-Ausstechförmchen für Plätzchen verwendet und Sterne aus Obstscheiben ausgestochen.
Wassermelonen-Pizza
Die Pizzen kamen hervorragend im Kindergarten an und waren ratz-fatz weggefuttert. 🙂 Die Wassermelonen-Pizza eignet sich nicht nur hervorragend als gesunder Snack zu Geburtstagen. Sie macht sich bestimmt auch prima auf einer Grillparty oder bei sonstigen Feierlichkeiten im Sommer – natürlich auch für Erwachsene. 🙂

Im nächsten Blogartikel wollen wir euch noch zeigen, wie das Kuchenbuffet für den Kindergeburtstag ausgesehen hat und ein wunderbares Rezept für eine fruchtige Tarte verraten. Hier ein kleiner Einblick:
Kindergeburtstag Kuchenbuffet

Habt ihr schon einmal Wassermelonen-Pizza ausprobiert? Was gebt ihr euren Kindern in den Kindergarten zum Geburtstag mit?

Wassermelonen-Pizza

1 große möglichst kernarme Wassermelone
Obst nach Saison & Geschmack z. B.
Obst für Spalten wie Aprikosen, Pfirsich und Nektarine
Beerenobst wie Himbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren
Obst zum Ausstechen wie Mango, Kiwi und Banane
Kakaobutter oder Kokosraspeln als „Käse“

  1. Die Wassermelone in möglichst gleichmäßig dicke Scheiben von ca. 2 cm schneiden. Die Wassermelonenscheiben auf große Teller (z.B. Pizzateller) legen und vorsichtig in handliche Stücke schneiden. Wir haben unsere Pizza-Scheiben geachtelt.
  2. Das Obst wie Aprikosen, Pfirsich oder Nektarine in Spalten schneiden. Beerenfrüchte einfach waschen, Erdbeeren evtl. teilen. Scheiben von Mango, Kiwi und Banane schneiden und mit kleinen Plätzchen-Ausstechformen ausstechen. Die Pizzastücke mit dem Obst hübsch dekorieren.
  3. Mit einer Reibe als “Käse” Kakaobutter über die Pizza raspeln oder mit Kokosraspeln bestreuen.

Folgt uns gerne auf Facebook und ganz neu auf Instagram, wo wir mehrfach die Woche Einblicke in unseren Alltag geben – auch wenn es hier auf dem Blog etwas ruhiger ist. Wir freuen uns über euren Besuch dort!

8 Kommentare

  1. Hi Melanie und Sönke,
    wirklich eine Klasse Idee mit der Wassermelonenpizza- und ganz wichtig – so einfach.
    Meinem Sommergeburtstagskind habe ich früher einfach Obstspieße in die Kita mitgegeben oder Obstsalat und die Kinder durften sich dazu Haferflocken selbst quetschen (das war immer der Hit). Auch ganz lecker eine Pfirsich-Bananencreme. Die Winterkinder bekamen Pizza, selbstgebackenes Brot/Brötchen mit Aufstrichen oder auch Pizzabrötchen mit- natürlich in der Vollwertversion. Auch mein Knuspermüsli zum Obstsalat kam supi an. Kuchen oder Muffins habe ich selten gebacken, da dies von anderen Eltern häufig mitgebracht wurde. Meine Kinder waren da glücklicherweise sehr unkompliziert und mit allem zufrieden. Das ihr euch so viel Mühe macht, ist schon Klasse. Alles tiereiweißfrei/vegan, (bio?) und vollwertig, für so viele Kinder zuzubereiten ist sicher auch nicht sehr kostengünstig.
    Aber was mich interessiert, wie geht ihr denn damit um, wenn andere Kinder in der Kita ungesunde Sachen mitbringen, was ja eher die Regel ist ? Bei meinen Kindern gab es häufig Pommes, Wiener, Eis und so süße Fertigteilchen (bääh!!!).
    Grüße, Ines

    • Hallo Ines,
      herzlichen Dank für die ganzen tollen Ideen!

      Wir machen unserer Tochter keine Vorschriften, was sie essen darf, wenn etwas im Kindergarten ausgegeben wird. Oft mag sie unbekannte Sachen zum Glück gar nicht z. B. Wiener Würstchen & Co.. Bei süßen Sachen sieht das leider anders aus. Vor kurzem meinte sie, dass sie Smarties gerne mag…

      Liebe Grüße

  2. Wie schöne und sommerliche Bilder! Ich habe noch nie Obst ausgestochen und wusste gar nicht, dass das geht. Eine schöne Idee. Auf das Tarterezept bin ich sehr gespannt! 🙂

  3. Die Pizza sieht gut aus, das machen wir vielleicht nach! Für den Kindergeburtstag zu Hause kann ich mir das gut vorstellen. Im Kindergarten wüsste ich nicht recht, wie ich das transportieren soll – wie habt ihr das gemacht?
    In den Kindergarten geben wir immer Muffins mit, das ist so der Standard, das machen alle, also wünschen es sich unsere Kinder auch so. Mit Banane und Schoko schmecken sie auch fast allen Kindern.

    • Der Transport ging erstaunlich einfach. Wir haben die Melonenpizza einfach auf großen Tellern transportiert, die wir vorsichtig ins Auto gestellt haben (in Klappboxen). Wir haben auch schon gehört, dass sich jemand richtige Pizzaschachteln bei einem Pizzalieferservice um die Ecke besorgt hat und diese für die Melonenpizza verwendet hat. 🙂

  4. Wassermelonen-Pizza zum Kindergeburtstag – super Idee! 🙂 Und die Sterne sehen toll aus!

  5. Hallo ihr Zwei,
    ihr habt immer soooo tolle Ideen. Und die Pizza sieht wirklich topp aus. Ich freue mich schon auf das Tarte-Rezept.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.