5 Jahre Vollwert-Blog

| 38 Kommentare

Happy Birthday to our Blog! Wir feiern unseren 5. Blog-Geburtstag! Seit einem halben Jahrzehnt ist der Vollwert-Blog Teil von unserem Leben. Zeit für eine Rückschau auf die letzten Jahre und ein Ausblick, was euch im nächsten Jahr rund um unseren Blog erwartet. 🙂
5. Blog Geburtstag

Rückblick aufs letzte Jahr

Zu jedem Blog-Geburtstag haben wir auf das letzte Jahr zurück geblickt. Diese Tradition möchten wir auch fürs 5. Jahr fortsetzen. (Falls ihr neugierig seid, haben wir hier die Rückblicke der letzten Jahre verlinkt: 1. Jahr, 2. Jahr, 3. Jahr & 4. Jahr).

Das schönste Ereignis im vergangenen Jahr war Anfang April die wundervolle Geburt unseres Sohnes Simon. Auf einmal waren wir Eltern von zwei kleinen Wirbelwinden, was eine ganz neue Dynamik in unser Leben gebracht hat. Als unser Sohn gerade mal 9 Wochen alt war, sind wir von der Stadt ins Künstlerdorf Worpswede in der Nähe von Bremen umgezogen und haben dort Sönkes Elternhaus übernommen. Das war nochmals ziemlich viel Neuland für uns.
Zu viert!
In den ersten Monaten nach Geburt & Umzug haben wir daher eine Schreibpause eingelegt und wurden durch Gastartikel von befreundeten Bloggern, Freunden und Familienmitgliedern tatkräftig unterstützt. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank für eure tollen Berichte und die köstlichen Rezepte!!!


Im letzten Jahr gab es leider nur ein paar Rezepte von uns. Wir haben u. a. eine grüne Smoothie Bowl als unser momentanes Lieblingsfrühstück vorgestellt und “vollwertisiertes” Tannenbaumeis, ein Klassiker aus Sönkes Kindertagen.
vollwertiges weihnachtliches Tannenbaumeis
“Unsere kulinarischen Wochenenden” haben wir auch weitergeführt. Dabei dokumentieren wir monatlich mit vielen Bildern, wie wir unseren Essensalltag mit unseren beiden kleinen Wirbelwinden möglichst vollwertig und abwechslungsreich gestalten. Das Schreiben dieser Kolumne macht uns nachwievor riesigen Spaß.
Wochenende in Bildern
Wir lieben es gemeinsam zu reisen und vor allem Städte kulinarisch zu erkunden. Letztes Jahr haben wir uns zu dritt durch Berlin gefuttert und später im Jahr waren wir zu viert in Regensburg. Dort haben wir mehrere Tage zusammen mit Freunden geschlemmt.
Unsere kulinarisches Berlin-Reise
Mittlerweile ist unsere 2,5-jährige Tochter eine große Unterstützung in der Küche und hilft selbstverständlich und mit großer Freude bei der Essenszubereitung. Wir versuchen sie, möglichst viel einzubeziehen und eigenständig werkeln zu lassen. Tipps & Tricks, um den Küchenalltag mit Baby und Kleinkind zu meistern und warum wir den „Lernturm“ nicht mehr missen möchten, haben wir letztes Jahr verbloggt.
Lernturm
Auch wenn unsere Tochter uns tatkräftig unterstützt, war unsere private Situation nach dem Umzug schwierig. Deshalb war es teilweise sehr ruhig auf unserem Blog: Melanie war mit Baby und Kleinkind allein in fremder Umgebung. Sönke war bedingt durch seinen neuen Vollzeitjob mit täglich bis zu 2-stündiger Pendelzeit kaum zu Hause. Für gemeinsame Zeit und gemeinsames Arbeiten blieb nur das Wochenende, was aber allein schon durch in der Woche liegen gebliebene Alltagsaufgaben überfüllt war. Wir standen davor unseren Blog und unsere damit verbundenen Projekte schweren Herzens aufgeben zu müssen. 🙁 Einen Blog zu führen und zu pflegen, ist mit viel (unsichtbarer) Arbeit verbunden, die wir so einfach nicht mehr stemmen konnten.

Durch das hohe Stresslevel, unsere Unzufriedenheit mit der Situation und den Schlafmangel der letzten Monate waren wir auch gesundheitlich angeschlagen. Also haben wir die Notbremse gezogen: Seit Anfang des Jahres sind wir beide erstmal in Elternzeit und genießen es wieder gemeinsam zu werkeln, Luft zu schnappen und Zeit mit unseren Kindern zu verbringen. Wir spüren täglich wie neue Energie zurückkommt und Ideen für unseren Blog nur so sprudeln. 🙂

Bevor wir euch verraten, wie es dieses Jahr weitergeht, möchten wir einen Blick auf die ersten Jahre Vollwert-Blog werfen.

Rückblick auf die ersten Jahre Vollwert-Blog

Als wir vor 5 Jahren unseren Blog gestartet haben, hätten wir nie gedacht, was alles passiert. Wenn wir die Ereignisse Revue passieren lassen, fängt uns der Kopf an zu schwirren. 😉

Auf unserem Blog haben wir jede Menge vollwertig-vegetarische Rezepte veröffentlicht. Das mit Abstand beliebteste Rezept sind die super schnellen Vollkornbrötchen mit fast 300 Kommentaren.
Vollkornbrötchen servierfertig
Ebenfalls sehr beliebt ist unsere ausführliche Anleitung, wie sich das Frischkorngericht, ein Grundpfeiler der vitalstoffreichen Vollwertkost, schmackhaft & variationsreich zubereiten lässt.
Frischkorngericht traditionell mit eingeweichten Getreide und Buchweizen
Oft aufgerufen, wird auch unsere Schritt für Schritt Anleitung, wie sich Getreidesprossen erfolgreich ziehen lassen. Der Artikel hat bereits über 200 Kommentare.
Roggen-, Kamut- und Weizensprossen
In den letzten Jahren haben wir nicht nur in der Küche gemeinsam gewerkelt, sondern auch viel unternommen und erkundet. Unsere bislang weiteste gemeinsame Reise führte uns nach Goa in Indien. Das reife, exotische Obst und die super frischen Trink-Kokosnüsse dort waren einfach zum Verlieben. Damals waren wir noch zu zweit, jetzt freuen wir uns darauf die Welt mit unseren Kindern kulinarisch zu erkunden. Ganz hoch auf unserer Wunschliste stehen tropische Länder wie Thailand, Bali und ein erneuter Besuch in Goa.
Markt in Panjim
Während der letzten 5 Jahre haben wir zahlreiche faszinierende Menschen getroffen, die uns inspiriert haben. Beispielsweise haben wir unser “Idol” Sarah Britton vom Blog “My New Roots” bei einem Kochkurs in Amsterdam kennengelernt.
Sarah B & Melanie beim Kochkurs in Amsterdam

Gesunde vollwertige Ernährung ist unsere große Leidenschaft und unser Lebensstil. Um tiefer in die Materie einzutauchen, haben wir u.a. die Ausbildung zum ärztlich geprüften Gesundheitsberater GGB absolviert und sind seit 2014 ärztlich geprüfte Gesundheitsberater GGB. Das dazu gehörige Praxisseminar, bei dem wir 5 Tage lang nur in der Küche standen, war eine tolle Erfahrung. Besonders schön fanden wir übrigens während der Ausbildung uns mit Gleichgesinnten und den Experten im Bruker-Haus auszutauschen.
Impressionen vom Praxisseminar
Zu Blog-Beginn war die Qualität unserer Fotos noch sehr ausbaufähig. 😉 Daher haben wir Fotografie-Workshops bei Liz & Jewels und Meeta von What’s for Lunch Honey besucht. Dabei haben wir viel gelernt und die Gelegenheit gehabt tolle Freundschaften mit anderen Bloggern zu schließen. Vielleicht übernimmt unsere Tochter ja eines Tages das Fotografieren. Sie schnappt sich jetzt schon gerne die Kamera und fotografiert Essen oder ihren Bruder. 😉
Unsere Tochter beim Fotografieren
Kulinarisch haben wir uns ebenfalls weitergebildet. Besonders gerne denkt Melanie an die rohköstliche Kuchen- und Torten-Werkstatt von Gisela Bayer zurück. An zwei Workshop-Tagen sind unglaublich köstliche Kuchen und Torten nur aus Rohkost-Zutaten entstanden.
Rohkost Torten- und Kuchenbuffet

Ausblick, was euch im nächsten Jahr Vollwert-Blog erwartet

Auch wenn wir zwischenzeitlich im letzten Jahr fast aufgegeben hätten, sind wir nach 5 Jahren keineswegs blogmüde geworden. Wir planen dieses Jahr sogar wieder wöchentlich Beiträge zu veröffentlichen. Auf jeden Fall haben wir eine Menge Rezepte auf Lager und freuen uns darauf unsere kulinarischen Wochenenden weiterhin zu dokumentieren. Der eine oder andere Artikel mit ausführlichen Hintergrundinfos ist ebenfalls angedacht.

Darüber hinaus haben wir eine Reihe weiterer Online- und Offline-Projekte rund um unseren Blog geplant:

Im 2. Blog-Jahr hatten wir angefangen Kochkurse zu leiten. Nach einer kleinen Pause in letzter Zeit geht es bald wieder los mit Kursen. Wir freuen uns schon riesig auf 1-tägige Koch-Workshops, die wir in unserer eigenen Seminarküche in Worpswede veranstalten werden. Es steht einiges auf dem Programm, z.B. wie sich Süßhunger gesünder besänftigen lässt oder wie sich schmackhafte vollwertige Bowls zusammenstellen lassen. Auch in die Welt des Fermentierens und der Sprossenzucht wollen wir euch mitnehmen.

Wildkräuter & -pflanzen zu sammeln (und zu verspeisen :-)) ist schon seit Jahren eine Leidenschaft von uns. Um euch ebenfalls vom unscheinbaren “Unkraut” am Wegesrand zu begeistern, werden wir in den wärmeren Monaten Wildkräuter-Workshops auf unserem Grundstück anbieten.
(Wild-) Kräuter sammeln in unserem Garten
Die Termine für unsere Workshops dieses Jahr werden wir voraussichtlich Ende Februar/Anfang März zunächst per E-Mail-Newsletter und dann hier auf unserem Blog und auf Facebook bekannt geben.

Um euch individuell unterstützen zu können, sind wir schon vor einiger Zeit mit Ernährungsberatung & Coaching gestartet. Unser Angebot haben wir Anfang diesen Jahres nochmal grundlegend überarbeitet und bieten jetzt neben einer Ernährungsberatung auch ein 30-Tage-Coaching-Paket an.

Ganz intensiv arbeiten wir zudem an einem kleinen Onlinekurs für den ultimativen Vitalstoffkick. Das wird die perfekte Gelegenheit sein, um mit rohköstlichen Rezepten nach Winter und Fastenzeit die Vitalstoffspeicher im Frühjahr wieder aufzufüllen.

Darüber hinaus sind wir mit unserem Kochbuch ein großes Stück vorangekommen und zuversichtlich, dass das Buch noch dieses Jahr erscheinen wird. Neben den besten Blog-Rezepten werden auch ein paar noch unbekannte kulinarische Highlights vertreten sein. Um den Appetit schon beim Durchblättern zu entfachen, hat Eva vom Blog “Food Vegetarisch” unsere Rezepte in Szene gesetzt. Hier schonmal ein kleiner Einblick, was euch im Kochbuch erwartet:
Einblick in die Bilder unseres Kochbuchs

Herzlichen Dank an euch!

Unseren Rückblick auf die letzten Jahren möchten wir mit einem ganz herzlichen Dank an euch Leserinnen und Leser abschließen. Wir freuen uns riesig über jede einzelne Nachricht, die wir per Kommentar, E-Mail und auf Facebook von euch erhalten. Durch die vielen Rückmeldungen macht das Bloggen noch viel mehr Spaß! Manche von euch begleiten uns schon seit Jahren. Ein paar Leser haben wir sogar persönlich getroffen und Freundschaften geschlossen. Vielen herzlichen Dank!

Darüber hinaus möchten wir ganz besonders unserer Familie fürs Babysitting in letzter Zeit danken!

Dein Feedback

Wir haben noch viele Ideen rund um unseren Blog. Allerdings müssen wir uns als Eltern von zwei lebhaften Kindern extrem fokussieren. Da haben wir uns gedacht, wir fragen einfach mal, was euch am meisten interessiert und was ihr euch wünscht. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr an einer kleinen Umfrage teilnehmt:

Update: Herzlichen Dank für eure Teilnahme an unser Umfrage und euer wertvolles Feedback!

Auf jeden Fall stürzen wir uns voller Elan & Freude ins nächste Jahr Vollwert-Blog! 🙂

Print Friendly, PDF & Email

38 Kommentare

  1. Voller Begeisterung habe ich euren Beitrag gelesen. Ihr seid einfach Spitze.
    Ich freue mich immer wieder, von euch zu lesen.
    Bestimmt werden wir uns auch auf einem eurer Workshops wiedersehen 🙂

    Liebe Grüße aus Ibbenbüren 🙂

  2. Nachtrag: Habe doch glatt etwas sehr wichtiges vergessen – ich möchte euch zum fünfjährigen Jubiläum dieses tollen Blogs herzlich gratulieren und Danke noch einmal sagen für die vielen interessanten Beiträge, schönen Bilder und leckeren Rezepte 🙂

    • Hallo Marita,
      herzlichen Dank für deine Treue über die letzten Jahre! Auf ein Wiedersehen freuen wir uns!

      Liebe Grüße

  3. Mein Sohn ist ein Monat vor Simon gekommen und nun lesen sich eure Artikel etwas anders 🙂 Was man ohne Kind noch (halb) überliest, wird mit Kind zu einem „Ah. Ich verstehe!“ *ggg
    Weihnachten war bei uns ziemlich „vollwert-bloggig“. Es gab das Tannenbaumeis (in Herzform), das grün-gelben Smoothie-Dessert (mit einem Ergebnis ganz wie bei eurer Melissa 😛 ), die Pitataschen, …
    Also ich freu mich über alle eure Beiträge, sei es aus dem Leben gegriffenes oder Rezepte. Ich finde es auch toll, dass ihr über eure Probleme berichtet, vielleicht hilft es jemandem.
    Ich hoffe, dass ihr noch lange Feuer und Flamme für euren Blog seid und auch die Zeit dafür findet
    Viele Grüße
    Drea

    • Hallo Drea,
      wir freuen uns riesig, dass so viele Rezepte von uns zu Weihnachten bei euch zubereitet wurden. 🙂 Momentan sind wir wieder ganz Feuer & Flamme für unseren Blog. Wir freuen uns auf die wärmere Jahreszeit, da können unsere Kleinen im Garten herumspringen und sich austoben und wir hoffentlich ein bisschen konzentrierter Arbeiten. 😉

      Liebe Grüße

  4. Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Jubiläum und vielen, vielen Dank für die schönen Beiträge und Rezepte.
    Besonders gefällt mir, das Ihr auch Probleme ansprecht und kleine Einblicke in Euer Leben neben der Vollwertkost gebt. Mich tröstet es gerade, dass Ihr bei einem Vollzeitjob auch manchmal an Grenzen kommt. Denn dieser Lebensstil ist schon aufwendiger, als wenn man sich auf Arbeit in der Kantine mit Mittagessen versorgen kann.
    Über einfache, zeitlich unaufwendige Tipps, wie man auch das meistern kann, würde ich mich in Zukunft besonders freuen.

    • Hallo Heike,
      herzlichen Dank! Ja, Vollzeitjob von Sönke und obendrauf noch Pendelzeit + 2 kleine Wirbelwinde, da sind wir an unsere Grenzen gekommen. Tipps, um Vollwertkost bei extrem wenig Zeit durchzuhalten, da könnten wir wirklich mal einen Artikel schreiben.

      Liebe Grüße

  5. Was ich vergessen habe:
    Ihr seht alle richtig gut aus auf Eurem neusten Foto.
    Vollwertkost tut gut und macht gesund und schön!

  6. Euer Blog würde mir fehlen! Toll dass Ihr Euch entschieden habt, ihn weiterzuführen!

  7. Endlich mal das richtige leben.ich war sehr beruehrt,von eurem artikel ,ueber eure persoenliche situation.euer mut,und vor allem das sehen,also hingucken auf die alltaegliche situation.ihr habt meinen grossen respekt.ich weiss auch,ihr kriegt das hin.

    Eure zusammenarbeit mit eva,food-vegetarisch passt allerbest zu euch.
    Ich weiss nicht,ob euch das beruhigt,aber es dauert ca. 1jahr bis man neu gewurzelt ist,danach geht alles erstaunlich leichtet.
    Ich wuensche euch viel liebes ,und bin gespannt,wieder von euch zu hoeren…ria

    • Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! 🙂 So langsam kommen wir tatsächlich in Worpswede an, ein paar Monate haben wir ja noch. 😉

      Liebe Grüße

  8. Hallo ihr 4,

    herzlichen Glückwunsch zu Eurem 5ten Blog-Geburtstag und vielen Dank für die vielen tollen Rezepte. Ihr macht das toll und ich hoffe ihr hört nie auf zu bloggen…
    Auch ich hatte so meine Schwierigkeiten mit 2 kleinen Kindern, Arbeit und dem steten Schlafmangel. Das zehrt ganz schön an einem, aber ich kann euch sagen, es wird besser . Die Kinder werden größer und die Nächte ruhiger…

    Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg mit all Euren zukünftigen Projekten und immer viel Energie. Von mir gibt es auf jeden Fall alle Daumen hoch und noch mal ein riesengroßes DANKESCHÖN!!!

    VG, Annika

    • Hallo Annika,
      vielen herzlichen Dank für deinen Glückwunsch zum Geburtstag, dein Dankeschön und das Mut machen! 🙂 Eine große Motivation weiter zu machen.

      Liebe Grüße

  9. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!
    Die letzten 5 Jahre waren toll und ich freu mich schon auf 5 weitere mit vielen kulinarischen Highlights! Ganz besonders gespannt bin ich auf euer Kochbuch! 🙂
    Liebe Grüße und macht weiter so!

  10. Herzlichen Glückwunsch zum Fünfjährigen!!! Ihr seid lebensnah, sympathisch und absolut nachahmenswert. Also bitte, bitte, bitte macht weiter so. Es wäre schade, wenn es Euren tollen Blog nicht mehr gäbe!

  11. Herzlichen Glückwunsch zum 5 Jährigen! Ihr seid spitze! Macht weiter so! !

  12. Herzlichen Glückwunsch zum fünften Blog-Geburtstag!
    Ich verfolge eurer Projekt seid den Anfangstagen und es schön zu sehen wie es in den Jahren gewachsen ist.
    Für das nächste Jahr wünsche ich euch ganz viel Energie bei Umsetzung aller Projekte die ihr euch vorgenommen habt! Ich bin sehr gespannt besonders auf den Online-Kurs und auf das Kochbuch.

    Liebe Grüße,
    Mareike

  13. Worpswede! Das klingt ja toll. Da möchte ich schon lange einmal hin, ich bin fasziniert von den Geschichten aus Worpswede von Modersohns und Rilke. Und jetzt wird es an diesem Ort auch noch eine vollwertige Seminarküche geben!! Toll.
    Auf Euer Kochbuch freue ich mich auch sehr.
    Ich werde jetzt Eure Johannisbeermuffins machen. Esst Ihr die selbst überhaupt noch? Oder ist das Euch jetzt zu tiereiweißlastig?
    Danke Euch für alles und viele Grüße aus Oberbayern! Barbara

    • Hallo Barbara,
      herzlichen Dank! Ein Besuch nach Worpswede lohnt sich auf jeden Fall, vielleicht passt es ja dies mit einem Besuch bei einem unserer Seminare zu verbinden. 🙂
      Die Johannisbeermuffins haben wir seit längerem nicht mehr gebacken. Momentan lagern in unserem Tiefkühler aber noch einige Blaubeeren vom letzten Sommer. Das wäre es eigentlich mal eine Idee, die Johannisbeermuffins mit Blaubeeren ausprobieren. 🙂

      Liebe Grüße aus Worpswede

  14. Ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurem Geburtstag! Es ist so schön das es Euren Blog gibt! Ein wunderbarer Rückblick, Ihr habt echt viel geschafft. Ich freue mich aber auch sehr auf die Zukunft. Tolle Sachen die Ihr da plant. Ganz viel Ausdauer und Erfolg wünsche ich Euch!

  15. Hallo ihr vier,

    auch von mir alles Gute zum 5jährigen Blog! Prima, dass ihr weitermachen wollt! Ich lese gern eure Beiträge und bewundere immer die schönen Bilder.
    Ein Kochbuch, klingt toll! Ich habe zwar schon viele Kochbücher, wollte eigentlich keins mehr kaufen, aber das muß ich haben.

    Alles Gute und weiter viel Spaß an allem,
    liebe Grüße, Katja

    • Hallo Katja,
      herzlichen Dank! Am Kochbuch arbeiten wir gerade intensiv und hoffen, dass wir es noch diesen Sommer veröffentlichen können.

      Liebe Grüße

  16. Erstmal Herzlichen Glückwunsch, freue mich auf viele weitere Jahre mit Euch.
    Danke, Danke Tschaui
    LG Gerti

  17. Herzlichen Glückwunsch nachträglich auch von mir.
    Bin zwar nicht mehr im Vollwertforum aktiv und habe mittlerweile alle „food & health“ newsletter abbestellt, außer den einem, und der kommt von Euch =)-
    Weiter so!

  18. Herzlichen Glückwunsch jetzt auch noch von mir zu Eurem Jubiläum. Ich glaube ich lese jetzt schon gut 2 Jahre mit und Euer Blog ist wirklich eine so tolle Inspiration, die ich nicht mehr missen möchte und hilft mir täglich meinen Weg weiter zu gehen. Ich wünsche Euch, dass ihr Euch schnell im Leben zu viert an neuem Ort richtig wohl fühlt. Natürlich freue ich mich wahnsinnig, dass ihr weiter macht. Euer Kochbuch wird sicher ein Knaller, mit Fotos von Eva mache ich mir da keine Sorgen (deshalb ist es dort wohl so ruhig in letzter Zeit auf dem Blog).

    Ich möchte einfach ein ganz dickes DANKE loswerden. Schön, dass es Euch (und den Blog) gibt!
    LG
    Stephie

  19. Herzlichen Glückwunsch zum halben Jahrzehnt auch wenn ich nicht so mega vollwertig lebe, habe ich mich in manche Eurer Rezepte verliebt und mache sie sehr gerne. Auch Eure kulinarischen Wochenenden, Eure Einblicke ins Alltagsleben (inkl. Tipps) und Eure Ehrlichkeit finde ich toll – danke dafür, viel Kraft, neuen Mut, genügend Zeit und weiterhin super Ideen wünsche ich Euch! Und auch viel Hilfe für Haushalt und Kinder :-). Macht hoffentlich mit aufgeladener Batterie weiter…

    Alles Liebe nach Worpswede 🙂

  20. Hallo ihr Beiden!
    Mein Kommentar kommt sehr spät weil es bei uns die letzten Monate auch etwas turbulent zuging.
    Ich liebe euren Blog und ohne ihn würde dem Internet echt was fehlen! Macht unbedingt weiter, ihr macht das so gut! Ich freu mich total auf euer Kochbuch und wünsch euch von Herzen dass es ein voller Erfolg wird, mit dem euch auch ein bisschen was von all dem Herzblut auszahlt wird, das ihr hier mit dem Blog seit fünf Jahren kostenfrei zur Verfügung stellt. (Auch wenn es eure große Leidenschaft ist, was ich euch zu 100% abnehme.)
    Eure Rezepte sind der Hammer, jedes einzelne war bisher ein kulinarisches Highlight! Sie in Buchform erhältlich zu machen ist eine geniale Idee und ich bin überzeugt ganz Viele werden sich darüber so sehr freuen wie ich!
    Ganz liebe Grüße aus dem Süden von Deutschland,
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.